Internistische Praxis im Bogenweg

Fachärzte für Innere Medizin

Fachärztin für Pneumologie

Naturheilverfahren

Facharzt für Allgemeinmedizin

Medizinischer Sachverständiger (CPU)

Medizinische Begutachtung

Praxisklinik

Bogenweg 4, 57482 Wenden

Telefon: 02762 / 50 68

Fax: 02762 / 415 82

E-Mail: info@dr-giesen.com

Ausbildungspraxis der Universität zu Köln

Impfung in unserer Praxis

Impfungen sind wichtig, es wurden viele Erkrankungen ausgerottet. Mann denke nur an die Kinderlähmung oder die Diphterie, bei der erkrankte durch schwerste Schwellung des Halses erstickt sind.

Eine vierte Impfung empfehlen wir zur Zeit generell jedoch nicht ! Im Wesentlichen haben die ständigen Änderungen, Maßnahmen zu großen Verwirrungen in der gesamten Bevölkerung geführt. Auch Wissenschaftler und Ärzte nicht sich nicht immer einig. Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Gerade im Hinblick der Erkrankung älterer Menschen, als auch möglicher Komplikationen durch die COVID - Impfung, insbesondere bei jüngeren Männern, sollte eine sorgfältige Aufklärung durchgeführt werden. Trotz dieser Verwirrungen bleibt die Impfung in der Prävention wichtig.

Grippe Impfung

Vor dem Hintergrund, dass wir zwei Jahre mit Masken herumgelaufen sind fehlt uns definitiv Immunität, im Kampf um bakterielle und virale Erkrankungen. Der Schutz hiervor ist die Maske. Durch das ständige Tragen der Maske fehlt unserem Immunsystem Erfahrungen.

Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt die jährliche Impfung gegen Grippe für alle, die ein erhöhtes Risiko haben, besonders schwer zu erkranken. Hierzu gehören Menschen ab 60 Jahre, chronisch Kranke jeden Alters, Schwangere sowie Bewohner von Alten- und Pflegeheimen.Laut STIKO sind die Risikogruppen in Deutschland nur unzureichend geimpft: In der Risikogruppe der über 60-Jährigen wurden in der Saison 2020/2021 nur knapp die Hälfte (47 Prozent) und bei den Personen mit chronischen Grundleiden ab einem Altern von 18 Jahren nur 39 Prozent geimpft. Die Grippeimpfung schützt auch Personen, die ein erhöhtes Risiko haben sich anzustecken, weil sie mit vielen Menschen Kontakt haben (zum Beispiel medizinisches Personal, Personen in Einrichtungen mit umfangreichem Publikumsverkehr).Die STIKO empfiehlt für Personen ab 60 Jahren eine Grippeimpfung mit einem Hochdosis-Impfstoff. Die Grippeimpfung kann gleichzeitig mit der COVID-19-Impfung durchgeführt werden.

Je mehr Menschen geimpft sind, desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit, dass sich die Grippeviren verbreiten. Das schützt andere Menschen, für die die Grippe gefährlich sein kann. Deswegen wird Angehörigen oder Pflegenden von Risikopersonen zur Grippeimpfung geraten. Geimpft wird einmal jährlich vor der Grippesaison mit dem jeweils aktuellen Grippeimpfstoff – am besten bereits ab Oktober bis Mitte Dezember.

Ab Oktober werden wird die Grippe Impfung beginnen.

  • Business-WhatsApp 0171 480 3003

    Eine Überweisungs- oder Rezeptbestellung sowie Terminvereinbarungen sind ab sofort per WhatsApp möglich.

  • COVID-19-Tests: Abstriche

    Sie können sich bei uns auf eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 testen lassen. Die Abstriche werden vor der Praxis auf dem Parkplatz im Auto durchgeführt.

  • Termin buchen leicht gemacht. Jederzeit.

    Buchen Sie hier Ihren Arzt-Termin.

Sprechzeiten

Montag

08:00 - 12:00 Uhr, 15:00 - 18:00 Uhr

Dienstag

08:00 - 12:00 Uhr, 15:00 - 18:00 Uhr

Mittwoch

08:00 - 13:00 Uhr

Donnerstag

08:00 - 12:00 Uhr, 15:00 - 18:00 Uhr

Freitag

08:00 - 13:00 Uhr

Dr. med. Dipl.-Ing. Thomas A. H. Giesen

Praxis

  • HAUSÄRZTEVERBAND WESTFALEN-LIPPE

  • ÄRZTLICHE KOOPERATION

  • HILFSDIENSTE

  • FORSCHUNG

Krankenhäuser und Universitäten

  • UNIKLINIK KÖLN

  • UKGM UNIVERSITÄTSKLINIKUM GIEßEN UND MARBURG

  • UKB UNIVERSITÄTSKLINIKUM BONN

  • DIU DRESDEN INTERNATIONAL UNIVERSITY